Balade

Spaziergänge in der Umgebung des Hauses

Um das Haus herum mangelt es nicht an jedem seinen Möglichkeiten entsprechenden Spaziergängen. Unser Häuser befinden sich auf terrassenförmigen Wiesen an einen großen Eichenwald angrenzend. Weiter oben befinden sich Bergwiesen mit einer ärmeren Vegetation von Heidelbeeren und Alpenrosen.

Hier 3 Empfehlungen:

- Die Scheunen von Montgallas (2 bis 3 Stunden)
- Der Mont Béas (7 bis 8 Stunden)
- Pic de Lanes und Tuc de la Coume (3 bis 4 Stunden)

 

Wanderungen im Umfeld von 20km

 

Eine naturgeschützte Landschaft, Höhenseen, Wasserfälle, Familienspaziergänge, Ausflüge nach Spanien und verschiedene Tagestouren: all das bietet Ihnen der Haut-Couserans!
500 Km markierter Wege und Pfade, unterhalten von den Mannschaften der "Brigades Vertes".
Um Ihren Aufenthalt planen zu können, finden Sie folgend ein paar Links zu der bemerkenswerten Internet-Seite des Tourismus-Büros des Haut-Couserans:
- Wander-Ideen
- Wanderkarte
- Große Wanderungen
- Themenpfade
- Hütten
- Führer
- Höhenwanderführer

Carte

 

Infos / Sicherheit

Damit Sie sich auf Ihren Spaziergänge nicht verirren, finden Sie hier eine kleine kleine Erinnerung von Wegmarkierungen, die Sie auf Ihrem Weg finden könnten...

Markierungen

Balisage

 

Einige Grundregeln zur Beachtung

- Die Leute in den Bergen sind sehr freundlich und herzlich, ganz besonders im Ariège. Sie leben anders als die Städter und sollten Sie jemanden begegnen, sagen Sie ein kleines Wort, wenn es auch nur guten Tag ist.
- Bringen Sie angemessene Wanderschuhe mit.
- Halten Sie die Berge sauber! Bringen Sie Ihre Picknick-Abfälle in einer Plastiktüte mit zurück, so daß alle Spaziergänger Ihren Gefallen an der Natur finden.
- Lassen Sie ihre Hunde zuhause, da sie selbst an der Leine das Wild stören und die Herden aufschrecken können.
- Schliessen Sie sorgfältig jede Barriere hinter sich; Achtung vor elektrischen Zäunen.
- Feuer: egal welche Jahreszeit, machen Sie kein Feuer.
- Lassen Sie die Blumen vor Ort blühen, eine Fotografie dauert wesentlich länger.

Vorsichtsmaßnahmen

- Sollten Sie von einer Schlangenotter gebissen werden, wehren Sie sich nicht und geraten Sie nicht in Panik. Obwohl ein solcher Biß nicht tödlich ist, suchen Sie umgehend das nächste Krankenhaus auf.
- Sie können Ihr Mobiltelefon mit sich bringen um im Notfall Hilfe rufen zu können (N ° 112).
- Das Wetter kann sich in den Bergen sehr schnell ändern. Sollte ein Gewitter heranziehen, steigen Sie rasch ab, vermeiden Sie stark ausgesetzte Bergkämme oder –päße. Stellen Sie sich nicht unter Bäume oder isolierte Felsen, sondern suchen Sie Schutz in einer Hütte.

Réservez maintenant    > réserver <